Behandlung

Die Kieferorthopädie therapiert Zahn- bzw. Kieferfehlstellungen.

Eine normale Behandlung beginnt in etwa mit dem 9./10. Lebensjahr. In dieser Zeit brechen anfänglich die bleibenden Seitzähne durch – die Ausformung der Kieferbasen kann beginnen sowie die Beeinflussung des Wachstums bei Kieferfehlstellungen. Die Behandlung dauert in der Regel 3 – 4 Jahre. Es gibt allerdings auch Gründe wesentlich früher mit der Behandlung zu beginnen.

Dazu zählen zum Beispiel:

  • ein starker Rückbiss mit vorstehenden oberen Schneidezähnen (Unfallgefahr)
  • ein Vorbiss (der Unterkiefer steht vor dem Oberkiefer)
  • ein einseitiger Kreuzbiss (der Unterkiefer wird gezwungen zu einer Seite auszuweichen – es resultiert ein schiefes Unterkieferwachstum)

  • einzelne kariöse Milchzähne mussten durch den Zahnarzt entfernt werden – die Lücken schließen sich durch Wanderung oder Kippung und der Platz für die bleibenden Zähne geht verloren

Kieferorthopädische Praxis Stefanie Rudolf Hoyerswerda

Für einen Behandlungsbeginn ist es jedoch nie zu spät; vereinbaren Sie zur Beratung gerne einen kostenlosen Termin.

Kontakt / Anfahrt

Vor unserer Praxis sind PKW- Stellplätze für Sie reserviert